Allgemein, Hosen

Leggings

Diese Woche habe ich meine erste Leggings genäht! Ich finde es ist ein tolles Kleidungsstück, bequem und kann sowohl sportlich als auch chic kombiniert werden. Einige Zeit habe nach einer tollen „Lederleggings“ gesucht und habe nie etwas gefunden, was mich zufrieden stellte. Oft saßen die Leggings nicht anständig oder sahen vom Material einfach zu sehr nach Plastik aus.

Für solche Fälle ist das Nähen das perfekte Hobby, denn man kann sich den Stoff und den Schnitt beliebig kombinieren, damit das Kleidungstück am Ende genau so aussieht, wie man sich das vorstellt.

Bei Makerist gibt es oft Aktionen, wo man tolle Schnittmuster günstig bekommt. Dort bin ich fündig geworden und habe einen klasse Schnitt gefunden: „Cathy“ von ROMY Nähwerk. Schnell zu nähen und sitzt einfach perfekt 🙂 Außerdem sind in dem Schnitt einige variablen für verschiedene Unterteilungen eingebaut.

Als erstes habe ich allerdings eine Version ohne Unterteilungen genäht.

Meine Stoffwahl: Lederjersey von Grelu

Ich habe erst ein paar Probestücke genäht, um mich mit dem Stoff vertraut zu machen und die Ovi richtig einzustellen. Hierbei ist mit aufgefallen, dass man den Stoff besonders sorgfältig stecken bzw. stellenweise sogar besser heften sollte. Da dieser sich ansonsten beim Nähen sehr verschiebt. Außerdem habe ich zum Nähen Stretchnadeln verwendet.

Hier seht Ihr mein Ergebnis:

Leggings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.