Allgemein, Grundlagen, Uncategorized

Nähgesetzbuch von Inge Szoltysik-Sparrer

Guten Abend Ihr Lieben,

momentan ist es leider etwas still um mich geraten und ich möchte mich dafür bei Euch entschuldigen. Aber Privat bedingt habe ich momentan leider nicht ganz so viel Zeit für mein Hobby und meinen Blog, wie ich es gerne hätte. Ich hoffe allerdings, dass es bald wieder anders aussieht!

Zur Zeit habe ich drei Projekte die in nächster Zeit anstehen. Zuerst werde ich eine weitere Enya, für meine Tante nähen. Ich kann einfach nicht nein sagen, wenn meine Familie so begeistert von meinen Klamotten ist und mich fragen, ob ich auch was für sie machen könnte.

Danach möchte ich mich an eine Softshelljacke wagen, die bei dem aktuellen Wetter durchaus praktisch ist. Und aus dem wunderschönen Zopfmuster-Strickstoff, soll ein Winterkleid entstehen.

So und nun zum Nähgesetzbuch von Inge!

Die Pingel Inge ist wohl seit der Ausstrahlung von Geschickt eingefädelt, eine der bekanntesten Maßschneiderinnen überhaupt. Ich war schon während der Sendung immer sehr angetan von ihren maßgeschneiderten Kleidern, die sie getragen hat. Außerdem fand ich ihren Blick für die Details und ausgefeilte Technik total faszinierend.

Somit war für mich klar, dass ich das Nähgesetzbuch unbedingt haben muss, sobald es raus kommt. Denn von wem könnte man mehr lernen als von Inge Szoltysik-Sparrer.

Dieses Buch ist das erste Nähbuch, welches ich strickt von vorne bis hinten durchlesen werde. Denn ich will mir keinen Tipp/Trick entgehen lassen. 🙂

Zuerst zum Aufbau des Buches. Das Buch ist in 9 Kapitel unterteilt, dessen Titel alle vorne auf dem Cover zu sehen sind. Was sich bereits direkt zu Anfang sehen lässt, ist der sehr durchdachte Aufbau des Buches. Denn es beginnt mit den absoluten Grundlagen, wie Nähmaschinen, Zubehör und Co.. Danach geht es Schritt zu Schritt weiter, genau in der Reihenfolge, wie es für ein selbst geschneidertes Kleidungsstück erforderlich und logisch ist.

Besonders toll finde ich die Tipps, die immer in drei Kategorien aufgeteilt sind und thematisch zu den jeweiligen Paragrafen/Kapiteln passen:

  1. Fix Tipp
  2. Hobby Tipp
  3. Profi Tipp

Außerdem findet man nach jedem wichtigen Paragrafen eine mit Anführungszeichen markierte Aussage, die beschreibt was passiert, wenn man sich an die jeweiligen Paragrafen nicht hält.

Fazit: Das Buch ist meiner Meinung nach definitiv lesenswert und für jeden geeignet, der gerne Kleidung näht und ein wenig technische Raffinesse beweisen will. Denn die Tipps und Tricks aus dem Buch, sind so ausgelegt, dass das Kleidungsstück am Ende auch sehr professionell aussieht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.