Allgemein

Schritt für Schritt zum eigenen Schnitt

Hallo Ihr Lieben 🙂

zur Zeit stecke ich total in der Sommerproduktion und nähe einige Basisc-Shirts für meinen Liebsten und mich. Wenn diese fertig sind, werde ich euch diese natürlich hier präsentieren. Außerdem kommt zu den Basics noch ein kleines Tutorial, wie man von vorhandenen Kleidungsstücken den Schnitt kopiert.

Da ich mich so langsam damit beschäftigen möchte, wie man eigene Schnitte erstellt, habe ich mir das Buch „Schritt für Schritt zum eigenen Schnitt“ gekauft.

In diesem Buch sind unter anderem folgende Punkte erklärt:
  • Welche Ausstattung wird zur Schnitterstellung/-änderung benötigt
  • Alles über fertige Schnittmuster
  • Richtig Maßnehmen
  • Einfache Änderungen an fertigen Schnittmustern
  • Entwerfen eines individuellen Schnitts
  • Erklärung Grundschnitte (sowie Grundschnitte Größe 34-46)
  • Abnäher verändern
  • Ärmel, Röcke, Kleider und co. entwerfen
  • verschiedene Kragen- & Taschenformen, Belege und Taillenbund
  • Grundlegende Nähtechniken

Auf den ersten Blick macht das Buch einen sehr guten Eindruck, wie gut es bei der eigenen Schnitterstellung hilft, werde ich euch hoffentlich bald sagen können.

Bevor es soweit ist, habe ich aber noch einige Projekte auf meiner Liste. Zuerst müssen die Shirts fertig werden und dann muss ich mich an das Geschenk für eine liebe Arbeitskollegin und bald Mami machen. 🙂 Und noch einiges mehr …

Jetzt mal zu einem anderen Thema, ich muss euch noch unbedingt das Ostergeschenk präsentieren, was ich von meiner lieben Familie bekommen habe <3

Hier hat sich meine Familie richtig Gedanken gemacht und mir was passendes zu meinem Hobby geschenkt, denn es sind Labels für meine Klamotten geworden 🙂

Meine Schwägerin überreichte mir natürlich gleich ihre CHILLjacke, wo ich direkt das Label einnähen sollte. Das nennt man eine tolle Unterstützung.

Label adorable stitches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.