Allgemein, Stoffkunde

Stoffkunde – Teil 3

Seide zeichnet sich durch ihren Glanz, das angenehme Tragegefühl und die schönen Farben aus. Der Faden wird aus dem Kokon der Seidenraupe gewonnen.

Hier einmal die wichtigsten Eigenschaften von Seidenstoffen:
  • trocknen schnell
  • nehmen gut Feuchtigkeit auf
  • können sich statisch aufladen
  • empfindlich für Wasserflecken
  • halten im Winter warm und im Sommer kühl

 

Hier einige unterschiedliche Seidenstoffe:

Chiffon ist ein sehr feines und transparentes Gewebe, welches sowohl aus Seide als auch aus Chemiefasern bestehen kann. Besonders geeignet ist Chiffon für festliche Kleidung, sowie Blusen.

Crepe de Chine fällt besonders weich und hat einen schönen Glanz. Der Stoff hat eine glatte Oberseite und eine etwas unebene Unterseite. Diese entsteht durch unterschiedlich gedrehte Kett- und Schussfäden. Der Stoff ist blickdicht und besonders geeignet für Blusen, Kleider und festliche Kleidung.

Dupionseide hat eine etwas unregelmäßige und stark gänzende Oberfläche. Aufgrund der Struktur ist diese Seidenart sehr beliebt für Wohntextilien, Abendmoden, Kleidern und co.

Georgette ist ein weicher, leicht transparenter Stoff, welcher wenig knittert. Allerdings ist dieses Gewebe etwas schwerer und weniger transparent als Chiffon. Besonders geeignet für Abendmode und lockere Blusen (die man z.B. über ein Top trägt).

Organza ist ein feiner, leicht transparenter Stoff,  der etwas steifer ist und recht leicht knittert. Mittlerweile wird Georgette oft aus Nylon oder Polyester hergestellt. Dieser Stoff ist besonders geeignet für zarte Blusen, Abendmode, Zwischenfutter und Einlagen.

Satin ist ein glänzender Stoff, welcher aus Seide oder auch aus Chemiefasern hergestellt werden kann. Satin wird in verschiedenen Ausführungen/Qualitäten angeboten, z.B. Seiden-Satin, Crepe-Satin uvm. Geeignet ist dieser Stoff für Kleider, Blusen und Abendmoden.

Taft ist ein glänzender, steifer Stoff, der oft für Ballkleider und co. verwendet wird. Seidentaft ist sehr edel und empfindlich. Etwas robuster und preisgünstiger sind die Varianten aus Kunstfasern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.